VAGI C 6 St

Artikelnummer: 08897001 | Grundpreis: 0,91 € / 1 St

Preis: 5,47 €3 statt 8,95 € AVP² | Sie sparen 3,48 € (38%)*

Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. Bei Ihrer Bestellung sichern Sie gleichzeitig zu, die bestellten Tierarzneimittel nicht an Tieren anzuwenden, die der Lebensmittelgewinnung dienen!

Andere Packungsgrößen

12 St
nur 9,53 €3
statt 14,40 € AVP²
0,79 € / 1 St
Sie sparen 4,87 €*

 

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. Bei Ihrer Bestellung sichern Sie gleichzeitig zu, die bestellten Tierarzneimittel nicht an Tieren anzuwenden, die der Lebensmittelgewinnung dienen!

 

PZN 08897001
Anbieter ALMIRALL HERMAL GmbH
Packungsgröße 6 St
Produktname Vagi-C
Darreichungsform Vaginaltabletten
Monopräparat ja
Wirksubstanz Ascorbinsäure
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Bringen Sie das Arzneimittel mit sauberen Händen tief in die Scheide ein.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt. Um eine Normalisierung des pH-Wertes und der Scheidenflora zu erreichen, sollte das Arzneimittel über mindestens 6 Tage angewendet werden. Wenn nötig kann die Behandlung wiederholt oder verlängert werden. Die längerfristige Anwendung empfiehlt sich besonders dann, wenn aufgrund bestimmter Begleitumstände (z.B. Schwangerschaft) eine Änderung des normalen Scheidenmilieus zu erwarten ist.

Überdosierung?
Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Allgemeine Dosierungsempfehlung:
 
Frauen 1 Vaginaltablette 1-mal täglich abends vor dem Schlafengehen

- Behandlung einer chronischen oder wiederkehrenden unspezifischen Infektion der Scheide; zur Normalisierung der gestörten Vaginalflora

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Vitamin C führt zu einer Absenkung des pH-Wertes der Scheide. Dies bewirkt eine Hemmung all derjenigen Bakterien, die bei einem pH-Wert von 4,0 nicht mehr wachsen können. Somit wirkt es keimtötend und hemmend auf das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien.
bezogen auf 1 Tablette

250 mg Ascorbinsäure

+ Lactose-1-Wasser

+ Hypromellose

+ Siliconharz

+ Magnesium stearat

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Vaginalsoor (Hefepilzinfektion der Scheide und Schamlippen)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Brennendes Gefühl in das Scheide
- Juckreiz in der Scheide
- Scheidenentzündung durch Pilze
- Allergische Reaktion auf einen Hilfsstoff

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)!
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel